Rezept: Melomakarona

Melomakarona

 

Auch in Griechenland ist die Weihnachtszeit eine ganz besondere Zeit. Die ganze Familie kommt zusammen, es werden Kalanta (griechische Weihnachtslieder) gesungen und der Tisch ist reich gedeckt mit köstlichen traditionellen Speisen. Eines darf dabei nicht fehlen: Melomakarona. 

Das süße Gebäck gibt es neben dem anderen Plätzchen-Klassiker Kourabiedes traditionell alljährlich zu Weihnachten.
Ursprünglich wurden Melomakarona als eine Art Trost und gute Geste nach Bestattungen verteilt, um die Verstorbenen in Ehren zu halten. Heute begeistern die Plätzchen Groß und Klein und versüßen die Feiertage umso mehr.

Die Kekse vereinen saisonale Zutaten, wie Walnüsse und Orangen mit weihnachtlichen Gewürzen von Zimt und Nelken.
Anstelle von Butter wird hier traditionell griechisches Olivenöl verwendet.
Zudem verwenden wir unsere Bio Balsamico Creme mit Orange für eine feine Säure, die den perfekten Ausgleich zur Süße darstellt.

Zutaten:

Sirup:

Teig:

Zum Bestreuen:

  • 100 g gehackte Walnüsse

 

Zubereitung:

1. Zunächst bereitest du den Sirup zu. Zuerst raspelst du die Schale einer halben Bio Orange ab. Danach gibt du Wasser, Orangenschale, Balsamico, Zucker sowie Zimtstange in einen Topf und bringst es zum Kochen. Lasse den Sirup nun eine Minut köcheln und rühre gelegntlich um.
Sobald die Zeit um ist nimmst du die Flüssigkeit vom Herd, entfernst die Zimtstange und lässt den Honig in der noch heißen Flüssigkeit auflösen. Den Sirup stellst anschließend kalt, sofern der Topf abgekühltist.

2. Nun kümmerst du dich um den Teig. Dafür gibt du Öl, Orangensaft und Balsamico zusammen mit Zimt, Nelken und Backpulver in eine Schüssel und verrührst alles zu einer glatten Flüssigkeit. Danach gibst du Mehl und Zucker hinzu und verrührst alle Zutaten gleichmäßig zu einer Masse.

3. Nun kannst du den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Jetzt knetest du aus dem Teig 25 längliche Plätzchen und legst sie aufs Backblech. Der Teig wird dabei nicht geknetet.
Jedes Melomakarona wird nun mehrmals mit der Gabel eingestochen.
Sie kommen im Anschluss für 25 Minuten in den Ofen bis sie goldbraun gebacken sind.

 4. Den abgekühlten Sirup nun in eine Schüssel geben, die noch heißen Plätzchen in den Sirup tauchen und etwa eine Minute darin liegen lassen.
Die Melomakarona anschließend auf ein Kuchengitter legen, mit gehackten Walnüssen bestreuen und abkühlen lassen.

 

Lass es dir schmecken!